Monatsarchiv: Oktober 2009

Ein Geistesentdecker

Vor 23 Jahren starb Bruno Snell. Er war ein außergewöhnlicher Meister der Klassischen Philologie, mit hohem Sprachwitz und Humor ausgestattet und dazu ein politisch wacher Mensch, der dem braunen Ungeist wehrte, wo immer er konnte. Obwohl er die Möglichkeit hatte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Blau, Gold und Rot

Die erste Tageshälfte war strahlend schön – nach den schon novembrigen letzten Tagen eine Überraschung, vielleicht ein freundlicher Abschied des Goldenen Herbstes. Barthold Heinrich Brockes Gedanken bey dem Fall der Blätter im Herbst In einem angenehmen Herbst, bey ganz entwölktem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Fünfzehn Jahre Stille am Brandenburger Tor

Eine Einladung zu einer Feier des Förderkreises Raum der Stille in Berlin e.V. nahm ich erstaunt und erfreut zur Kenntnis, bin ich dort doch nicht Mitglied, sondern durfte nur letztes Jahr einen Freund vertreten (der leider auch gestern nicht dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 10 Kommentare

Ein Heiliger, wenn gar nichts mehr hilft

Heute ist der Gedenktag eines Jüngers Jesu. Joh. 14,22 Judas – nicht der Judas Iskariot – fragte ihn: Herr, warum willst du dich nur uns offenbaren und nicht der Welt? 23 Jesus antwortete ihm: Wenn jemand mich liebt, wird er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , ,

Herbstliches vom Balkon

Hyazinthen-, Tulpen– und Narzissenzwiebeln habe ich in die Balkonkästen gesetzt (bis zu interessanten Photos wird es aber noch dauern). Dieser Ingwer ist mir im Schrank so hoch ausgetrieben, daß ich ihn versuchsweise schon vor Wochen eingepflanzt habe – was ihm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 3 Kommentare

Oxforder Nachlese

Damit meine Leser nicht glauben, ich höre im Urlaub einfach mit dem Dichten auf, hier mein neuestes Sonett: Englischer Friedhof Im Grase stehen Steine schräg und sinken im Lauf der Zeiten langsam in den Boden. Gedenken schwindet, und aus tausend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , ,

Spitzbögen und Colleges

Zwei Wochen Oxford waren wundervoll, allerdings auch etwas anstrengend, da ich in dieser Zeit meine Mutter samt Rollstuhl etwa zweihundert Kilometer weit geschoben habe – von dem netten kleinen Vorort, in dem wir wohnten, in die Stadt, durch dieselbe und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare