Monatsarchiv: September 2008

Patron der Übersetzer

ist der heilige und Kirchenvater Hieronymus, Bibelübersetzer und angeblich einst Löwendoktor, dessen Gedenktag die Kirche heute feiert. Das damals moderne Latein beherrschte er ebenso wie das klassische, die griechische Sprache ebenfalls, und Hebräisch konnte er zwar wohl weniger gut, aber … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Rotgoldener Sonntag

Es ist mild genug, auf dem Balkon den Frühstückskaffee zu trinken! Stark, schwarz und mit einer Prise Kardamom. Der Wilde Wein leuchtet in mannigfachen Rottönen. Der Koriander wagt noch eine dritte Blüte in diesem Jahr. Dies seltsame Blümchen ist eine … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Was ist „gut besucht“?

Wenn zu einer Veranstaltung so viele Leute kommen, wie der Veranstaltungsraum fasst – oder noch ein paar mehr -, ist sie gut besucht. Wenn wenige kommen, diese aber sehr aufmerksam sind und sich hinterher sehr begeistert äußern, ist die Veranstaltung … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Kranke Eiche und herbstliche Schönheiten

Die Eiche wirft ununterbrochen kleine Äste ab. Armer Baum – man kann gar nichts dagegen machen. Das bekümmert und macht außerdem viel Arbeit. Einiges wagt die zweite Blüte in diesem Jahr, etwa die schon neulich erwähnte rosa Rose und das … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , ,

Drei Veröffentlichungen!

Zur Erinnerung: Heute erscheinen im Dr. Ronald Henss Verlag drei Bücher, zu denen ich beigetragen habe: Der Füllfederhalter des Grauens. Gruselgeschichten – darin von mir: Ein Erbstück. Hier das Vorwort des Herausgebers: Ein echter Füllfederhalter besitzt seinen ganz eigenen Reiz. … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Herbstschmuck in der Wohnung

Wie in Kindertagen habe ich Kastanien gesammelt und schöne Weinblätter, noch nicht ganz rot, teils fast weiß mit roten Sprenkeln oder Ecken. Physalis habe ich schon vor einigen Tagen aus dem mütterlichen Garten geholt und auf den Bücherregalen verteilt. Ich … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Die Orgel im Hedwigsdom

… ist jeden Mittwoch um 15.00 Uhr eintrittsfrei zu hören. Heute spielte Florian Wilkes Werke von Johann Sebastian Bach – ein Hochgenuß war es und zugleich geradezu eine theologische Erörterung; so darf man sich Ewigkeit vorstellen, so Gott, so die … Weiterlesen

| Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare